Coronafrei-Programm

Bausteine für ein starkes Team in der Krise

Ihr Team-Neustart nach dem Corona-Lockdown

Profitieren Sie von drei motivierend-begeisternde »Bausteine für den Wiederaufbau post-lockdown«

  • Zeigen Sie Anerkennung, wo unter erschwerten Bedingungen wichtiges gestemmt wurde.
  • Führen Sie neu zusammen, was zusammengehört, das aber zwangsweise individualisiert wurde.
  • Bewahren und Loben Sie Maßnahmen, die das Miteinander im Lockdown förderten.
  • Sprechen Sie falsche Entwicklungen an und lenken Sie diese gemeinsam in eine positiv-produktive Richtung.

Baustein 1
Corona raus – Motivation rein

Unser Team braucht neue, kräftige, schwungvolle Motivation. Dieser eintägige Baustein bewirkt genau das — und macht darüber hinaus auch noch echt Spaß!

Gedanken rund um den Corona-Lock-Down

  • Keiner lobt mich für das, was ich in dieser Zeit gestemmt habe!
  • Was kommt nach der Kurzarbeit?
  • Niemand sieht, wie es mir geht…
  • Wie krieg ich den Kopf meiner Mitarbeitenden coronafrei?
  • Sehen die Mitarbeitenden unsere Bemühungen, das Unternehmen zu retten?
  • Was braucht mein Team jetzt, um mental durchstarten zu können?
  • Schaffte ich es, mein Team im Lock-Down zu motivieren?
  • Weiß ich eigentlich, wie es meinem Team geht?
  • Was hat der Lock-Down mit jedem Einzelnen meiner Mitarbeitenden gemacht? Was brauchen sie jetzt?
  • Wenn Corona ein Baum wäre, dann kaufte ich mir eine Axt und schlüge ihn zu Feuerholz! Wohin mit meinen Gefühlen?
  • Home-Office, kein Urlaub, keine Besuche: Ich verschaffe meinem Team den dringend benötigten Tapetenwechsel!

Abholen & Danken
Raum für Anerkennung des Geleisteten in schwierigstem Umfeld. KULT coacht Sie vorbereitend, in dieser Phase aufrichtig Anerkennung auszudrücken. In Worten und mit Tat. Das motiviert.

Partnerschaftliches Leiten und Zusammenarbeiten schafft Motivation
Wenn es von alleine flutscht und keine Gefahr droht, ist Motivation einfach. Wenn wir unsere Komfortzone verlassen (müssen), dann ist partnerschaftliche Führung ein entscheidender Motivationsfaktor. Wir erleben gemeinsam, was es mit uns macht, Sicherheit zu vermitteln und zu empfangen: Das beginnt auf vermeintlich sicherem Boden und anschließend stabilisiert sich diese Erfahrung auf 6-8 Meter Höhe.

Nichts motiviert so sehr wie der messbare Erfolg!
Wenn jeder einbringt, was er kann, dann gelingt das Gemeinsame. Ein größeres Projekt aus der Tourismusbranche bietet uns den Raum, mit- und füreinander zu denken, pragmatisch zu handeln und gemeinsam Erreichtes ebenso gemeinsam zu genießen. Motivieren Sie sich gegenseitig durch wertschätzendes Reflektieren, wo Sand im Getriebe war und vor allem: was gut lief und wo sich Stärken zeigten.

Baustein 2
Spritziger Sprit für unseren Teamspirit

»Unser Team benötigt nach all dem Belastenden ein heraus­forderndes, aber auch erfolgreiches Erlebnis, das uns zusammen­schweißt und uns miteinander schwitzen und lachen lässt.« In diesem eintägigen Baustein gießen Sie Ihr Fundament für Post-Lock-Down!

Gedanken rund um den Corona-Lock-Down

  • Corona hat auch unseren Teamgeist getötet.
  • Ich erlebe die Arbeit im Home-Office als Rückfall ins Einzelkämpfertum.
  • Die Probleme der Kollegen wurden überhaupt nicht wahrgenommen. Unterstützung? Fehlanzeige.
  • Wie unsere virtuellen Teammeetings abliefen, das war technisch und menschlich überaus belastend.
  • Einige Kollegen haben Empathie und Fähigkeiten gezeigt, die ich vor Corona nicht wahrgenommen habe! Wow.
  • Was hat der Corona-Stress mit uns gemacht? Ist er nach dem Lockdown wirklich vorüber?
  • Unsere Arbeitsleistung als Team hat gelitten. Warum und vor allem: Wie kommen wir zur nötigen Performance? Reicht es, einfach die Ärmel hochzukrempeln?

Abholen & Danken
Raum für Anerkennung herausragendes, konkretes Teamverhalten auf ungewohntem Terrain »Home-Office/Telefonkonferenz«. KULT coacht Sie vorbereitend, in dieser Phase aufrichtig Anerkennung auszudrücken. In Worten und mit Tat. Dieses Fokussieren auf das, was zählt, ist ein Satz Zündkerzen für Ihren Teamspirit.

Vom Individuum zur Chemie des Teams
Wenn jemand ein Gemälde unseres Teams zeichnete: was gäbe es da zu sehen? Was will ich auf dem Gemälde unbedingt wiederfinden? Wir nutzen keine anonymen Blogbeiträge. Wir visualisieren unsere Team-Chemie aufrichtig und wertschätzend

Der Unterschied zwischen Wahrnehmung und Interpretation
Keiner entrinnt dieser Falle unseres reflextrainierten Gehirns, aber ein einfaches Training sensibilisiert und hilft uns konfliktfrei(er) zu erörtern.

Entfachen wir den Tiroler Teamspirit
Hinterher werden Sie sagen: »Nie hätte ich gedacht, dass wir dieses Projekt wirklich schaffen — und ich sogar voll dabei war!«

Baustein 3
Lesson learned? Lesson learned!

»Was lernen wir aus der Krise? Wo haben sich Potentiale gezeigt/entfaltet? Kontinuierlicher Verbesserungsprozess für ein Covid22?« Dieser weitere eintägige Baustein sollte spätestens vier Wochen nach den ersten beiden Bausteinen durchgeführt werden.

Gedanken rund um den Corona-Lock-Down

  • War der Corona-Lock-Down nur absolut negativ?
  • Können wir aus dieser Zeit auch etwas positives mitnehmen?
  • Haben wir nach dem Lock-Down zu viele Köche in der Küche?
  • Ich musste die Arbeit von Kollegen übernehmen. Da mir vieles neu war, habe ich Fehler gemacht. Was ist damit?
  • Was habe ich von meinem Einsatz in diesen schweren Zeiten?
  • Ich war krank und keiner bekam es mit.
  • Ist der Lock-Down wirklich vorüber, nur weil eine Verordnung angepasst wird?
  • Hat der Lock-Down unser Team verändert, z.B. personell, oder mental? Was bedeutet das?
  • Hat sich unsere Unternehmenskultur behauptet? Gibt es Dinge, die neu bedacht und formuliert werden sollten?
  • Muss neues Geschirr gekauft werden, weil es hier und da zerbrochen wurde?
  • Wurden zwangsweise andere als die bekannten und vorgeschriebenen Wege beschritten? Behalten wir das bei?

Rückblick
Wir besuchen heiße Quellen, die uns Parallelen zu unserem Erleben und Verhalten während des Lock-Downs erkennen lassen.

Corona-Bingo
Verleihung des Titels „Teamgeistlicher 2020“ an einen oder mehrere Mitarbeitende. Das Team reflektiert mittels unseres speziell entwickelten Corona-Bingos die Ereignisse der letzten Wochen/Monate. Wo zeigte sich Teamgeist in seinen verschiedenen Ausprägungen? Interessante Einsichten und Blickwinkel sind garantiert.

Aussprechen, vertiefen und wahrnehmen
In der Bewegung führt man leichter Gespräche. Ein Geo­caching gibt uns den Rahmen, ohne Zwänge miteinander zu sprechen, sich ein paar Schritte zurückfallen zu lassen, um Beobachtungen aus dem Bingo zu vertiefen und Teambeziehungen zu stärken. Wer gerade nicht reden möchte, führt das Team auf den richtigen Weg. Das Ziel ist das Team-Pow-Wow: Wer nimmt sich den Talking Stick und hat Worte des Friedens und der Zuversicht für das künftige Zusammenarbeiten?

Nach hinten abschließen, nach vorne ausstrecken
Ein handlungsorientiertes Projekt bringt noch einmal richtig Bewegung ins Miteinander und bietet Gelegenheit zur persönlichen Ergebnissicherung.

Preise und Kontakt

Option bei Bestelleingang bis 31.07.2020
kostenlose Umbuchung auf verfügbaren Ausweichtermin in 2020

Ich freue ich mich über Ihre unver­bindliche An­frage via E-Mail, Telefon oder über das Kontakt­formular.

Ihr Jakob Töws 

+49 (0) 7171 – 908 22 94

mail@kult-training.de

Datenschutz

8 + 8 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen